„Nun Freunde lasst es mich einmal sagen…“

Die Anmeldung ist da!
17. September 2019

…es war ein fantastisches Wochenende! In den vergangenen Tagen (vom 02.-06.10) wurde direkt am Veranstaltungsort des schwarzbunt2020 geplant, informiert, gesungen, gelacht, ausgetauscht und vernetzt. Insgesamt haben sich Vertreter*innen aus 19 verschiedenen Verbänden, zusammen gefunden. Aber was haben wir genau gemacht?

In erster Linie galt dieses Treffen natürlich dem Kennenlernen. Wir vom schwarzbunteam haben die Frage „wer steht eigentlich dahinter?“ deutlich gehört und sie den Anwesenden sehr gerne beantwortet. Um diese Frage auch für alle beantworten zu können, die nicht anwesend waren, wird sich in den kommenden Wochen auch auf der Website einiges tun. Ihr werdet hier bald eine Galerie mit den Gesichtern des Teams finden. Wann und wo genau ihr diese Galerie findet, erfahrt ihr natürlich sobald wie möglich auf allen Kanälen.

Für all die Bünde die es zu Uns geschafft haben gab es auch eine Präsentation über uns, unsere Struktur und die Idee. Wer es nicht hergeschafft hat, soll aber auch die Möglichkeit haben, in den Genuss selbiger zu kommen, schreibt uns dafür doch einfach mal an Öffentlichkeitsarbeit@schwarzbunt.net.

Später am Wochenende haben eure Abgesandten eine Führung über den Lagerplatz und einen kleinen Einblick ins Dorf erlebt um schon mal ein Bild vom „Drumherum“ zu bekommen. Das können wir euch zwar nicht zuschicken, fragt aber gerne!

Ein anderer wesentlicher Programmpunkt war das Thema „mein Bund bei schwarzbunt“. Dieser war für uns als Team wohl der interessanteste. Es ging dabei darum, jeden einzelnen Bund mit seinen Besonderheiten & Bedürfnissen zu sehen. Von der Frage nach Stangenholz, über das Bedürfnis, Raum und Zeit für die eigenen Rituale, wie zum Beispiel Feierstunden oder Morgenrunden zu bekommen, bis hin zu einfacheren Fragen wie „mit wem Teile ich mir ein Unterlager?“. An dieser Stelle wollen wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir all diese Fragen und Gesuche sehr ernst nehmen, und unser Bestes geben, jedem einzelnen gerecht zu werden! Wir bitten euch weiterhin, all eure Fragen & Anliegen mit uns zu teilen, ob bei Facebook, Instagram, persönlich, wenn wir uns begegnen oder per E-Mail, unsere unterschiedlichen Wünsche und Anliegen machen das schwarzbunt erst schwarzbunt!

Ganz besonders gefreut haben wir uns über die wunderbaren Singerunden, das gemeinsame Anpacken beim Aufräumen oder Geschirrspülen & vor allem all die kleinen Gesprächsrunden, die sich ganz von allein bildeten & in denen es um Verschiedenheiten, Gemeinsamkeiten & „Was ich euch schon immer mal fragen wollte…“ ging. Diese kleinen, ungeplanten Zwischenerlebnisse gaben uns das Gefühl, dass schwarzbunt lebt! Dafür vielen Dank, an alle Beteiligten!

Bis dahin dahin, vergesst nicht euch anzumelden!

Gut Pfad, Ayen und Horridoh

euer schwarzbunter Vorbereitungskreis